Dienstag, Januar 29, 2013

Cantuccini



Cantuccini , Copyright Liz Collet

Das Italienische Mandelgebäck ist sehr leicht selbst zu backen. Sie benötigen an 



Zutaten:
500 g Mehl 
1 TL Backpulver 
3 Eigelb 
3 Eier
1 El Mandelaroma (flüssig) 
1 Vanillestange, das Mark 
1 Prise Salz 
250 g ganze Mandeln, ungeschält 


 Zubereitung:

Mandeln in einer beschichteten Pfanne leicht rösten. Zucker, Eigelbe und 2 (von den 3 ganzen) Eier mit Vanille so lange schaumig rühren, bis eine hellgelbe Creme entstanden ist, dann Mandelaroma, Salz und Mehl mit Backpulver unterrühren. Mandeln unterarbeiten. Teig durchkneten, drei Teigstränge daraus formen (ca 5 cm Durchmesser) und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem letzten Ei, verquirlt, bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 190° ca 15 Minuten hellbraun backen. Dann Backblech herausnehmen, Teigstränge schräg mit scharfem Brotmesser in die typischen Cantuccini schneiden, diese auseinander auf ihren Schnittflächen verteilen und Blech erneut in Backofen schieben und weitere ca 10 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen, Sie werden später trocken, lassen sich aber monatelang in Blechdose (mit Pergament ausgelegt) aufbewahren. 

In Italien stippt man die Cantuccini an Weihnachten in Vino Santo. Sie schmecken aber auch zu heissen Getränken , Sherry oder Mandellikör

Keine Kommentare: