Mittwoch, Juli 01, 2009

Hamstern: Bei Brainfood - zugreifen !!



click
Brainfood


ER weiss genau, wie er es kriegt. Wo das Futter zu finden ist, wusste er gleich von Anfang an. Glücksgefühl pur - unverkennbar.
Das Geräusch des Aufziehens der Schublade genügt, in der die Tüte liegt. Wehe, wenn ich dann noch die Tüte anfasse, die ja unvermeidlich so raschelt.
Der Racker kann tagsüber schlafen, in seinem eigenen speziellen Kräutergärtchen ernten gehen, in der Gartenfrische mit Basilikum beschäftigt sein, komatös tief im Hamsterschlaf liegen, aber wehe, ich brauch' was aus dem Schränkchen, dann zieht's ihn hypnotischmagisch aus dem Häuserl. Isser dann auch - ganz aus dem Häuschen. Und manchmal, manchmal frage ich mich dann, ob er vielleicht dabei davon träumt, soooo eine Riesennuss auszufuttern, in der er damals noch schlummerte ? *Kicher* Bloss .....mit dem Aufknabbern wäre es bei der dann schon schwieriger, um an den Knabberinhalt zu gelangen.

Aber wer sagt, dass man alles immer realisieren muss, wovon man liebend gern träumt ? An manchen Träumen und Wünschen kann man sich auch leicht übernehmen.
Wem die Götter einen Streich spielen wollen, dem erfüllen sie einen Wunsch...heisst es.
Es will also gut überlegt sein, was für Ziele und Wünsche man sich setzt und anpeilt.
So mancher ursprüngliche Traum erweist sich auch einmal als Illusion, als Umweg. Die Umwege sind nicht die schlechtesten Pfade. Je nachdem, was man dort entdeckt, wahrnimmt, auch als Gelegenheit. Schon mal erlebt ? Dass ein Ziel, das man üüüberhaupt nicht auf der Liste hatte, zu genau dem wurde, wo man am Ende am besten aufgehoben war? Etwas erreicht oder gefunden hat, das vielleicht das leben zwar völlig umkrempelt, aber genau das war, was am Ende am besten zu uns passt? Für das, was wir brauchen, suchen, wofür wir unsere eigentlichen Talente mitbringen und am besten einsetzen konnten und können? WIRKLICHE Träume leben? Eben: REAL-isieren und realisiert?

Und? Wovon träumen SIE so ?

*
© Copyright by Liz Collet
Bildquelle gern auch für RFL auf Anfrage

Keine Kommentare: