Dienstag, Juni 30, 2009

Heute mal Quarkspeise



Beeriges Sommerschlemmerle

"Heute mal Quarkspeise".....

...konnte in meiner Schulzeit mittags beim Heimkommen entweder das Dessert bedeuten oder eine mal leichte Mittagsspeise, letzteres vor allem an heissen Sommertagen. Die wurde aus Quark, Zucker, Soßenpulver, Ei (roh) und Rosinen zubereitet. In einer etwas abgewandelten Version gibt es die immer noch bei mir.
Dabei gibt es zwei Grundversionen.

Die erste der beiden ist die Lieblingsversion dbmS - das Rezept ist daher in der für ihn allein portionierten Rezeptmenge angegeben ;-). Passt auch ideal in die beiden riesigen hübschen Dessert- und Salatschalen, die ich mir vor ein paar Tagen mit einem Teil meiner gesammelten Prämienpunkte gesichert habe.
Sowas verschnabuliert er ebenso gern zum Frühstück wie als Dessert oder als "kleines" Mittag- oder Abendessen. Und mir geht gerade eben durch den Kopf, ob es wohl down under für ihn auch Quark dafür geben wird ;-))))


Variante 1 - Adrians Quarkschlemmerle:
250 g Quark oder Topfen (40%, wer will kann eine niedrigere Tourenzahl wählen)
1 Päckchen Vanillezucker
2-3 EL Milch oder Sahne zum Glattrühren des Quarks
50 g Kuvertüre zartbitter (wenn ich da mehr reinschnibbel, ist er auch nicht böse *g*)

Quark mit Vanillezucker und Milch glattrühren und die Kuvertüre mit einem scharfen Küchenmesser in grobe Stücke schnibbeln und unter den Quark heben.

Variante 2 - Quarkspeise luftig leicht (aber sündig !!) - für 2 Personen
500 g Topfen oder Quark (20% oder Magerstufe)
1 Becher (200 ml) Sahne, steif geschlagen
3 El Akazienhonig
1 Packung Vanillepuddingpulver oder Soßenpulver oder Puddingpulver Sahne
1 Ei - kann, muss aber nicht

Topfen mit Honig, Puddingpulver und - wenn gewünscht - dem Ei glattrühren, die geschlagene Sahne unterheben.

Schmeckt gut zu frischen Beeren, garniert mit den essbaren Kapuzinerblüten aus meiner Dachgartenlaube oder anderem Obst, aber auch wunderbar zu Pfirsichen (die natürlich als Spiegeleier angerichtet werden mitten in die Creme), Aprikosen oder Schattenmorellen aus Glas oder Dose, gern auch mit leicht gebräunten oder karamellisierten Mandelsplittern oder Nüssen und - jaja, eben: natürlich auch mit grob gehackter Kuvertüre ;-)
Diese Quarkcreme kann man aber auch wunderbar zu Pfannkuchen oder Crêpes als Füllung verwenden. Entweder einfach damit gefüllt oder mit übrig gebliebenen Pfannkuchen vom Vortag als Füllung und im Ofen im Reindl gratiniert.


Keine Kommentare: