Montag, März 16, 2009

Montagmorgen frisch an's Werk



So langsam merkt man es. Es geht auf Frühling zu. Schon ein paar erste warme Tage gab es - und dann spürt man es so richtig: Man will und kann es kaum noch erwarten. Die Vorfreude ist fast schon so viel wert, wie die Tage, an denen es bald ringsum frisch, sonnig, warm und endlich luftig leicht wird. Im Küchenkräutergarten ist bereits ausgesät und die ersten Erfolge sind zu sehen. Mein jedes Jahr ab Weihnachten Winterschlaf haltendender Gemüsehändler ist seit Freitag wieder um die Ecke präsent und hat himmlisch aromatische erste Kräuter, Mairübchen und anderen Leckerchen mit gebracht. Und vor lauter vitaminlüsterner Frische haben selbst die friesischen Vanillekekse am Wochenende eine tüchtige Abreibung mit Zitronenzesten in den Teig erhalten





- ganz feine Mischung bei den mürben Tee-Begleitern. Zitrone macht aber auch einen leichten Start in die Woche frischer: Joghurt mit einer Prise Vanillezucker, etwas Zitronenabrieb verrühren und frische Beeren dazu - passt je nach persönlichem Gusto als leckeres Frühstück und leckere leichte Mittagsmahlzeit, Abendschmankerl und auch als Food to Go für den nächsten Brunch mit Freunden oder der Familie. Wie wäre es zB an Ostern für ein ganz besonders nettes und bäriges...oder beeriges Osterwochenende und Ostermenü ?




Schmeckt auch sehr lecker mit frisch gehackter Minze oder mit ein paar ungesalzenen, gehackten Pinienkernen.

Wie immer zum Wochenbeginn der Tip zur kulinarischen Themenwoche im ARD-Buffet: In dieser Woche stehen Reisgerichte auf dem Menüzettel - von Sushi über Pilaw bis zu einem süssen Rezept.

Bei mir
gab es schon vergangene Woche Milchreis, der ja mit Cranberries, auch noch abgekühlt im Glas, als Milchreistörtchen mit Orangenfilets und Haselnüssen, als bärig-beeriger Milchreis to Go mit Himbeeren ebenso gut wie klassisch mit Äpfeln und Zimtzucker schmeckt. Noch mehr süsse Ideen und Dolci hier

Es wird daher in dieser Woche bei mir keinen Milchreis, sondern lieber mal wieder eine süsse Versuchung mit Weichweizengries geben. Zu dieser Griesschlemmerei und Rezept bei mir dann im Laufe der Woche mehr am Mehlspeisentag.

*
*
(c) Copyright by Liz Collet
Bildquellen: click@ die Links zu den jeweiligen Bildern oder @ Cucina de Light für RFL, als Postkarten und Print @ Liz Collet-MyGall und gern auch auf Anfrage , gern per mail (siehe auch Frischer Wind - die News)

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Liebe Liz,

wunderschön die neuen Fotos. Bei den leckeren Futteralien bekommt man ordentlich Appetit. Hab noch einen schönen Abend.

Lieben Gruß, Inge