Montag, März 23, 2009

Fingerfood mit Königin-Pasteten


Sie sind lecker - ohne Frage, aber es muss nicht immer "Ragout Fin Classique" sein, nicht immer die klassische Königinpastete mit Kalbfleisch/Geflügel-Füllung , Spargel, Erbsen etc.

Auch die bereits an anderer Stelle - das Rezept habe ich auch als einer der "Küchengötter" von GU - Gräfe und Unzer veröffentlicht - mit einer leichten und frischen Acocadocreme gefüllten Mini-Pasteten, zu denen sich besonders gern gebratene Scampi, Garnelen, marinierte Flusskrebse oder anderer Fisch gesellen lassen, sind recht lecker. Sie lassen sich auch gut als Appetizer, als finger food oder als amuse geule servieren.


Rohlinge kann man im Handel kaufen oder ganz leicht auch mit Blätterteig herstellen, auch schon ein bis mehrere Tage vor der Verwendung backen.




Eine neue Variante ist diese Füllung:



Basis für die Füllung ist eine Creme, bei der Frischkäse mit etwas Schmand oder Sauerrahm glattgerührt, mit sehr klein gewürfelter Salatgurke, sehr fein geraspeltem frischem Meerrettich und ein wenig klein geschnittenem Lachs vermengt und mit etwas Zitronensaft, Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle, einer Prise Cayenne, frisch gehacktem Dill (oder Schnittlauch) abgeschmeckt wird. Garneirt wird mit frischen Kräutern und etwas von dem Lachs. Dabei kann man sowohl Lachs Graved Art, Wildlachs oder Räucherlachs verwenden.

Ebenfalls sehr lecker: Wer Lachs nicht so sehr mag, kann zB auch Räucherforelle verwenden, die übrigen Zutaten bleiben unverändert.
*
*

© Copyright by Liz Collet
Bildquellen: bitte auf die Bilder oder ihren Bildtitel klicken für RFL
bei Interesse an poster, print, Leinwand, Postkarten click @ Liz Collet
oder mailen Sie mir für weitere Fragen und Details
*
*

Keine Kommentare: