Samstag, März 21, 2009

Fast Food Snaps


Slow & Fast Food Snap
Snaps ? Nun, Fast Food, Schnäppchen, Schnapperl, Häppchen, amuse geule, amuse bouche, Finger Food. Von allem etwas. Sozusagen.


Und ein Slow Food, dieses "Fast Food Schnapperl", ein Schnäppchen, ein Snap, also zugleich - sozusagen.
Irgendwie.
Ein Amuse Geule und Amuse Bouche, denn es erfreut den Gaumen und den Magen gleichermassen, der Münchner sagt zu derlei liebevoll "Magentratzerl": Etwas, das den Magen tratzt ? Tratzen das heisst soviel wie ein bisserl ärgern, ein bisserl auf den Arm nehmen, ein bisserl auf die falsche Fährte führen, oder einfach ...ein bisserl necken. Ankitzeln. Genau das sollen Fingerfoods und amuse geule. Den Gaumen ankitzeln, gelüstig machen, Appetit machen, eben. Für das, was danach kommt.
Und - wie Fingerfood auch bei kleinen Stehpausen und Stehempfängen - sollen sie nicht vollständig satt machen. Bei Kongressen zB soll man ja nicht bei den nach der Pause folgenden Vorträgen müde werden *augenzwinker*.

Aber was ist bei diesem Schmankerl hier nun die Basis? Ganz einfach, die Grundlage: Pizzateig. Pizza ? ich höre den Aufschrei. Das soll gesund sein ? Ist das nicht eines dieser bööööösen Fast Foods ?
Ja, klar, na und ?
Bei mir ist das wie immer alles eine Frage der Zutaten und der Dosis.
Anstelle der Riesenpizza, zu der bestenfalls vorher und dazu ein eher kleinere Portion Insalata Mista gegessen wird, habe ich die mal einfach die Relation umgedreht, aber das "Verhältnis". l'affaire, die Beziehung der beiden beibehalten: Nur scheinbar gewinnt der Salat damit mengenmässig die Oberhand - die pfiffig gefüllten und aromatisch gewürzten behaupten sich geschmacklich durchaus auch bei kleinen Mengen, wenn sie vermeintlich "nur die Deko-Rolle einnehmen.
Schmeckt lecker, ist auch bei Überraschungsgästen genauso beliebt wie bei Buffets und als Snack in Pausen bei diversen Kongressen:
Ich hab's für Euch heute mal hier auf einem Salatteller - mit Rucola, diversen Frisee-Sorten, Tomaten und etwas Balsamico Crema arrangiert, der je nach Zahl dieser Mini-Pizza-Schnapperl und je nach Umfang der folgenden Menü-Teile als kleine Vorspeise oder als Hauptspeise passt.
Wie sie gefüllt sind ? Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, hier ist es eine Mischung aus etwas würzigem Käse mit ein wenig Frischkäse , gehackten Kräutern, ein wenig Cayenne, ein wenig Abrieb einer unbehandelten Zitrone für einen frischen Ton im Aroma, klein gehackte Oliven. Beim Käse ist ein milder griechischer Schafskäse mit Frischkäse kombiniert worden, die nicht glatt gemixt werden müssen, das Zerdrücken mit einer Gabel reicht völlig, bevor man die weiteren zutaten unterrührt. Sollte die Mischung zu fest sein, kann man etwas mehr Frischkäse darunter mischen oder ein wenig Schmand oder Crème fraîche, muss aber nicht.


© Copyright by Liz Collet

Interesse an Bildnutzung oder Print, Postkarte, Poster etc?

Mail: SandMuschelchen@aol.com

Keine Kommentare: