Mittwoch, Januar 21, 2009

Was kommt heute auf den Tisch ?



Brokkolisuppe mit Wadenfleisch vom Rind


TK-Brokkoliröschen in Topf geben, mit wenig Wasser dünsten, mit etwas Brühe im Mixer fein pürieren (oder mit Pürierstab), schwarzen Pfeffer grob gemahlen nach Geschmack dazu geben und etwas gegartes Wadenfleisch vom Rind als Suppeneinlage dazu.


Wadenfleisch mag ich vom Rind als Schmorfleisch besonders gern, weil es von diesen so leckeren "Streifen" durchzogen ist, die beim Garen dann weich und geleeähnlich aussehen und die so besonders lecker schmecken, wie auch das Mark der Rindermarkknochen so lecker ist.

Wadenfleisch brate ich gern im offenen Dampfgartopf in wenig Öl an, wenn vorhanden ein paar Markknochen dazu geben, dann eine oder zwei geviertelte Zwiebeln dazu, ein wenig geputztes Wurzelgemüsse, etwas Piment und schwarzer Pfeffer , mit etwas Wasser oder Brühe angiessen und Deckel schliessen.
Das Fleisch wird wunderbar zart.

Mark der Markknochen liebe ich dann noch heiss und am liebsten auf frischem Bauernbrot, leicht gepfeffert und Prise Salz darauf.

Fleisch aus dem Topf nehmen, Wurzelgemüse ebenfalls, Sud durch Sieb giessen und auffangen.

Man kann dann das Fleisch zB in Stücke geteilt in der Suppe servieren.

Oder [ leichte Version ] mit dem Suppengemüse im Teller angerichtet und mit etwas von der Brühe zu Salzkartoffeln und Gurkensalat anrichten. Sehr gut schmeckt frischer Meerrettich oder Meerretich aus dem Glas dazu.

Wer lieber [ üppigere Version ] eine Sauce dazu mag, lässt 1 Tl Butter und 1 Tl Mehl im Topf anschmelzen, dann unter Rühren mit dem Sud ablöschen, aufkochen lassen, mit dem Wurzelgemüse pürieren, je nach Konsistenz noch etwas Brühe zugeben. Mit frisch gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer, Cayenne abschmecken, Fleisch in Stücke oder Scheiben geteilt in Sauce zurückgeben, erwärmen.


Schmeckt gut zu Blattsalaten, Knödeln, Nudeln, Spätzle, Kartoffeln.

Keine Kommentare: