Dienstag, September 23, 2008

Karottensuppe mit geröstetem Brot


Eine meiner Lieblingssuppen gerade für Bürotage ist diese Karottensuppe.

Karotten putzen, in Scheiben schneiden, in ein wenig Öl (ca 1 EL) oder mit einem Stück Butter in einem Topf anschwitzen, dann mit Brühe oder Wasser angiessen (knapp bedeckt) , weich dünsten und dabei die Flüssigkeit reduzieren lassen. Mit einem Schuss Milch fein pürieren, mit einer Prise Kurkuma und etwas Curry (am liebsten selbst gemischt und gemörsert), einer Prise Salz und Cayenne und frischem schwarzen Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Eine Scheibe Toast in Streifen von ca 1cm Dicke schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit sehr wenig Butter knusprig rösten. Suppe mit ein paar schräg angeschnittenen Ringen von Frühlingslauch oder Schnittlauch anrichten, das frisch geröstete Brot dazu reichen. Natürlich kann man dieses auch durch frisches Brot, Baguette, Ciabatta, etc. ersetzen.

Ein leichter, schneller und leckerer Lunch, der selbst in einer Mittagspause im Büro ohne weiteres frisch zuzubereiten ist. Wer mag, toppt sie mit 1 TL Joghurt oder Sauerrahm.


(c) Copyright by Liz Collet

Bildquelle: Cucina de Light

Keine Kommentare: