Dienstag, März 18, 2008

Lizchen's "Schnelle Mandel-Creme-Torte mit Früchten"


Was macht man, wenn man nur ein paar schon etwas altbackene Madeleines am Wochenende zuhause hat und der beste meiner Söhne Kuchenhunger ? Richtig - Man lässt sich was einfallen und DAS kam dabei heraus und wurde inzwischen auch bei "Essen und Trinken" veröffentlicht.
Zutaten und Zubereitung im Einzelnen finden sich daher zum Nachlesen hier.

Wer übrigens keine Madeleines daheim hat, kann stattdessen ebenso Butterkekse, Amarettini oder andere Kekse nehmen, z.B. friesische Sandringe, Haselnusskekse oder sogar Löffelbiskuits.
Und anstelle frischer Erdbeeren und Physalis passen geschmacklich auch andere Beeren oder beispielsweise Weintrauben sehr gut.
Für das Rezept habe ich das Puddingpulver "Mandella Vanille Mandel" verwendet, man kann aber selbstverständlich ebenso die Geschmacksrichtungen "Mandel", "Sahne" oder "Vanille" (und selbstredend auch die anderer Hersteller) verwenden - pur oder dann selbst ein paar (ca 1 -2 TL,) gehackte Mandeln unter die Creme mischen. Bräunt man diese in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe zudem und lässt sie noch abkühlen, bevor man sie unter die Creme mischt, macht es den Mandelgeschmack noch feiner.

Viel Spass beim Ausprobieren.


© Copyright by Liz Collet
Bildquelle:

"Schnelle Mandel-Creme-Torte mit Früchtchen"
"Sommerliche Mandel-Creme-Torte"





Keine Kommentare: