Mittwoch, Januar 23, 2008

Islandmohn

In den vergangenen Monaten sind mit den verlockenden kleinen Leckereien aus der Cucina die floralen Motive ein wenig in den Hintergrund geraten. Mit den ersten Frühlingsblüten gelangen sie aber endlich wieder auch zu ihrem Recht in diesem Blog.

Unwiderstehlich zauberhaft und zart haben die gerade frisch im Handel zu findenden Islandmohnblüten meinen Blick auf sich gezogen, nachdem ich die bei mir zuhause frisch erblühte Amaryllis [bitte hier weiterlesen] mit noch immer unerschöpfter Freude und erster Frühlingssehnsucht tagelang bei ihrer Metamorphose durch die sich sacht öffnenden Blüten begleiten konnte.
Natürlich werden in den nächsten Tagen auch die dolci und anderen kulinarischen Versuchungen wieder zwischendurch nicht vergessen, aber nach der für manche kalorienreicheren Weihnachtszeit darf- finde ich - auch etwas figur- und genussfreundliches Grün für die Sinne nicht fehlen. Der Übergang zur Fastenzeit soll dadurch ja - sagt man - auch leichter werden.*Augenzwinker*



Die schrittweisen Selbstentfaltungen der Blüten sind so zauberhaft geworden, dass ich mehrfach nach Bildbezugsquellen angesprochen wurde. Gern können sowohl die Collagen, als auch ihre Einzelmotive erworben werden. Auch eine andere Zusammenstellung von Einzelmotiven ist natürlich möglich.




Viel Spass und heiteren Tag allen Hereinblinzlern.

©Copyright by Liz Collet

Bildquellen:

Sinnlichkeit

Aufbruchstimmung

Mohn Light Shadow

Ouverture


Keine Kommentare: