Dienstag, November 06, 2007

Die Zeit der Bratäpfel beginnt


Mit der herbstlichen Ernte sind wieder einige verlockende Sorten an Äpfeln auf dem Markt, die zu allerlei Verwendung in Mehlspeisen, aber auch bei den Dolci inspirieren.

Und mit den ungemütlich nasskalten Tagen erwacht schon mal die Lust am Genuss von Speisen und Getränken, die aromatisch stimmungsvoll duften und zudem von innen etwas wärmen. Ich habe tatsächlich schon den ersten Glühweinausschank entdeckt.Bevor der erste Schnee fällt, hat der aber bei mir keine Chance. Und selbst dann nur begrenzt. Aber bei meinen Marktschnuppereien und den herbstlich-vorweihnachtlichen Aromen kommt man zwischen allerlei Grünem und nicht nur Grünem und sich den herausschälenden herbstlichen Sortimenten unweigerlich auf die ersten Sinnes-Gelüste, diese auch mit den derzeit so angenehm fruchtigsäuerlich duftenden Äpfeln zu verbinden.

So entstand diese neue Creation, bei der sich eine "Zimtblüten-Latte-Macchiato-Panna Cotta" mit einem Reigen von bratapfelaromatischen Fruchtringen mit einigen Klecksen Chantilly Cream und leichtem "Zimt-Puderzucker-Schnee" zum fruchtigaromatischen Dolci-Stell-Dich-(mittenr)-ein verabredet hat.

Die Äpfel werden geschält, mit einem Kernausstecher vom Kerngehäuse befreit und dann in ca 2mm dünne Apfelscheiben geschnitten, auf einem Teller mit etwas Zitronensaft beträufelt, damit sie nicht braun anlaufen.
In einem Topf etwas Apfelmost mit Apfelsaft, einer Zimtstange oder einer Prise Zimt, sowie einer Vanilleschote erhitzen und die Apfelringe in den heissen Sud einlegen, sobald er zu köcheln beginnt, nur kurz (ca 1-2 Minuten) ziehen lassen, dann die Ringe entnehmen und auf einem Teller anrichten und mit etwas von dem reduzierten Sud beträufeln. Nach dem Abkühlen die Panna Cotta aus der Form in die Mitte der Ringe stürzen, mit einem der Ringe dekorativ belegen. In die Ringe je einen Tupfen Chantilly Cream geben und das Dessert mit ein paar Mandelblättchen (pur oder leicht ohne Fettzugabe in beschichteter Pfanne goldbraun gebräunt) und mit einer Mischung aus Puderzucker und Zimt sacht "beschneien".

©Copyright by Liz Collet/all rights reserved

Weihnachtliche Bratäpfel an Panna Cotta



Keine Kommentare: