Dienstag, Oktober 09, 2007

Lasagne Verde - mal was für Vegetarier




Lasagne für Grünfans

Getreu dem Motto:
Es muss nicht immer Kaviar sein
und Fleisch muss auch nicht ständig rein“

Einfach mal eine Lasagne mit was Grünem füllen - hier zB mit blanchiertem Lauch. Davon hab ich noch einiges bereits geputzt, geschnibbelt und blanchiert eingefroren, zT als "Solo", zT bereits kombiniert mit anderen kleingeschnittenen Wurzelgemüsen, wie Petersilienwurzel, Karotten, Fenchel oder Sellerie. Das ist nicht nur sehr praktisch, wenn ich mal eine schnelle Gemüsesuppe mag oder Einlagen für andere Gemüsesuppen und als Wurzelgemüse für allerlei anzubratendes und zu schmorendes Fleisch.




Sondern auch mal als Gemüse für Tartes, Quiches oder eben heute mal eine Lasagne verde.

So ist mein Gefrierfach sozusagen meine ganz persönliche Vorrats-Frost-Kiste für Convenience Products.

Für die Lasagne den Nudelteig herstellen (wie bei mir diesmal eben selbst) oder fertigen rohen Nudelteig in geeignete Scheiben zuschneiden. Getrocknete Lasagneplatten kann man vorher in Salzwasser weichgaren oder wie auf Packungsanleitung beschrieben verwenden. Bechamelsauce herstellen: etwas Butter im Topf zerlassen und mit ca 1 EL Mehl hell anschwitzen lassen, mit Milch ablöschen und zu Bechamel verrühren, abschmecken mit Salz, Pfeffer, einer Prise Cayenne, etwas Muskatnuss (frisch gerieben) und gehackten frischen Kräutern wie zB Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum. Dann Lasagneform mit etwas Butter oder Öl auspinseln und Teigstreifen einlegen, je seitlich genug überlappen lassen, um sie dann noch zuklappen zu können. Eine Handvoll Lauch und etwas geriebenen Hartkäse (Emmentaler, Gouda, Parmesan, etc.) darauf geben. Etwas Bechamel darüber verteilen, dann eine der Teigseiten darüber schlagen, auf diese wieder Lauch, Käse und Bechamel, letztes Teigdrittel von der anderen Seite her überschlagen, mit Bechamel und Käse abschliessend bedecken und die Form im Ofen bei 175° so lange überbacken, bis die Lasagne goldbraun ist.


Wer nicht ganz so vegetarisch gepolt ist, kann unter den Lauch einige kleingewürfelte Stücke von Schinken, Jagdwurst, Salami, Kabanossi, etc. mischen. Auch lecker sind Stücke von Lachs (sollte aufgetaut und in kleinere Stücke zerteilt und mit ein wenig Zitronensaft beträufelt sein) oder anderem Fisch.

©Copyright by Liz Collet/all rights reserved

Gemüselasagne

Fenchelfrische

Tarte mit Speck und Fenchel





*

Keine Kommentare: